Strawberry Cheesecake Eis

Achtung, diesen Beitrag schrieb ich vor über 7 Jahren. Beachte, dass sich in der Zeit viel geändert haben kann und wird! Nicht alles lässt sich immer noch so anwenden, manches passt auch gar nicht mehr.

Falko hat auf seinem Blog vor ein paar Wochen sein Käsekuchen bzw. Cheesecake Rezept veröffentlicht. Für die Freunde des Käsekuchens hier das ganze Mal als Eis.
Schnell gemacht und ohne Ei.

Die Zutaten

  • 300 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 g Saure Sahne
  • 100 ml Vollmilch
  • 125 g gesiebter Puderzucker
  • 200 g frische geputzte Erdbeeren oder TK-Erdbeeren

Vermischt alle Zutaten außer den Erdbeeren in einer Schüssel. Die Erdbeeren werden in einem separaten Gefäß oder einem Mixer zerkleinert. Hier kommt es auf den persönlichen Geschmack an – ich mag es nicht komplett püriert, ein paar Stücke sollten noch vorhanden sein.

Gebt nun die zerkleinerten Erdbeeren zum Rest hinzu, verrührt alles gut und ab damit in die Eismaschine.

Achtung, diesen Beitrag schrieb ich vor über 7 Jahren. Beachte, dass sich in der Zeit viel geändert haben kann und wird! Nicht alles lässt sich immer noch so anwenden, manches passt auch gar nicht mehr.

About chaosblog

3 comments on “Strawberry Cheesecake Eis

    1. Auch kein Problem, dauert nur länger, bis das Eis gefroren ist. 🙂
      Ohne Eismaschine auf jeden Fall TK-Erdbeeren nehmen und die Zutaten, mit Ausnahme des Puderzuckers, vorkühlen. Mit den gekühlten Zutaten einfach dem Rezept folgen und die Eismasse nicht in eine Eismaschine geben sondern gleichmäßig verrühren und ab in den Gefrierschrank damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.