Jahresrückblick und die guten Vorsätze.

Achtung, diesen Beitrag schrieb ich vor über 9 Jahren. Beachte, dass sich in der Zeit viel geändert haben kann und wird! Nicht alles lässt sich immer noch so anwenden, manches passt auch gar nicht mehr.

Es gibt ja Einige die schon im August damit anfangen, ihren Jahresrückblick zu schreiben. Doch einen Rückblick kann man nur schreiben, wenn man auf etwas zurückblicken kann.

Meine Onlineaktivitäten haben sich zum großen Teil auf Twitter beschränkt. Facebook ist für mich nahezu gestorben. Zwischenzeitlich war ich deaktiviert, doch es gibt immer noch Leute, die ihre Bilder ausschließlich auf Facebook posten. Google+ ist zwar interessant aber auch dort bin ich nicht besonders aktiv.

Im letzten Jahr hatte ich erstaunlicherweise etwas mehr als 36.000 Besucher obwohl ich nur 14 neue Posts geschrieben habe (es wurden auch mehr als 2.000 Spamkommentare gelöscht).

Das muss sich ändern.

Ich habe im weltweiten Internetz von der Aktion der Iron Blogger gelesen. Es soll jede Woche ein Blogbeitrag geschrieben werden – wer es nicht schafft, muss 5 Euro in die Bierkasse spenden. Diese Kasse wird dann von den Teilnehmern gemeinsam in Bier investiert. Klingt super – leider läuft das Ganze in Berlin. Also starte ich die Aktion mal für mich persönlich. Sollte jemand aus meinem Umfeld auch mitmachen wollen, einfach bescheid sagen 🙂

Ich werde euch jetzt jede Woche mit meinem Blogbeitrag nerven beglücken und am Ende des Jahres sollten es mindestens 52 neue Blogbeiträge sein. So zumindest der Plan. Sollte ich in einer Woche einmal nicht bloggen, so werde ich 5 Euro in ein Sparschwein werfen. In regelmäßigen Abständen werde ich über den Status und den Guthabenstand im Schweinchen berichten. Vielleicht kann ich mir damit ja die Weihnachtskasse aufbessern 😉

Achtung, diesen Beitrag schrieb ich vor über 9 Jahren. Beachte, dass sich in der Zeit viel geändert haben kann und wird! Nicht alles lässt sich immer noch so anwenden, manches passt auch gar nicht mehr.

About chaosblog

5 comments on “Jahresrückblick und die guten Vorsätze.

  1. Pingback: Weiter geht es mit dem Jahr 2012 | Bäzol 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.