Es muss nicht immer Graffiti sein.

Achtung, diesen Beitrag schrieb ich vor über 13 Jahren. Beachte, dass sich in der Zeit viel geändert haben kann und wird! Nicht alles lässt sich immer noch so anwenden, manches passt auch gar nicht mehr.

Jeder kennt es, jeder hat es schon mal gesehen. Graffiti.

Ob das ganze Kunst oder eher Vandalismus ist, die Städte verschönert oder verschandelt muss jeder selbst wissen.

Ich habe schon Graffiti gesehen das ich genial fand – genauso aber auch Sprühereien die einfach nur schlecht waren.

Vor einiger Zeit hab ich im Netz einen Artikel gelesen über Künstler die Bilder mit kleinen Kacheln an die Wände zaubern. Leider weiß ich nicht mehr wo ich das gefunden hab, noch wie sich diese Form der Straßenkunst nennt. Auf jeden Fall war ich davon absolut begeistert.

Durch Zufall hab ich in der Stadt auch so etwas gefunden. In Ermangelung einer Digicam und genug freiem Speicher auf dem Handy sind es nur kleine Bilder.

Ich werde mal mit der Digicam losziehen und hoffe bessere Fotos nachlegen zu können.

Achtung, diesen Beitrag schrieb ich vor über 13 Jahren. Beachte, dass sich in der Zeit viel geändert haben kann und wird! Nicht alles lässt sich immer noch so anwenden, manches passt auch gar nicht mehr.

About chaosblog

3 comments on “Es muss nicht immer Graffiti sein.

  1. Ich hab das neulich mir kleinen Perlen gesehen. Kennt ihr diese Plastikdinger die man auf eine fertige weiße Formvorlage legt (man hat dabei natürlich freie Farbenwahl) und dann muss mand as ganze Bügeln, die Plastikröllchen verschmelzen und man hat ein kleines buntes Bild / Figur? sowas hing bei uns an der Wand 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.