Reim-Time

Achtung, diesen Beitrag schrieb ich vor über 13 Jahren. Beachte, dass sich in der Zeit viel geändert haben kann und wird! Nicht alles lässt sich immer noch so anwenden, manches passt auch gar nicht mehr.

Ich glaub mich knutscht ein Pferd. So mancher wird im Netz oder auch im Fernsehen Frau gesehen haben, die sich zu Recht „The Brain“ nennen darf. Sang sie doch bei Dieter Fohlen Bohlen den Supehit „Du hast die Haare schön“.

Diese „Dame“ hat jetzt einen neuen Job in einem Musikvideo gefunden (Recht weit am Ende).

Wer so ein Talent fördert? Matthias Reim!

Der alte Haudegen deutschen Schlagers hat einen neuen Kracher gelandet. „Verdammt ich hab nix“ – so kann man sich auch aus einer Schuldenfalle retten. Das ganze kann natürlich auch in die Kategorie „aus Scheiße Gold machen“ eingeordnet werden. Damit wird er sicher groß raus kommen. Oder aber nur Sixt in aller Munde sein.
[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=v2wP3JaDz1s]

Die ganze Kampagne kann hier gefunden werden.

Achtung, diesen Beitrag schrieb ich vor über 13 Jahren. Beachte, dass sich in der Zeit viel geändert haben kann und wird! Nicht alles lässt sich immer noch so anwenden, manches passt auch gar nicht mehr.

About chaosblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.